Sonnechöbler Friday

Hoppla, do het’s echli tschädered! Der Sonnechöbler am 28. Januar 2022, wie immer am letzten Freitag im Januar, war gerade ein bisschen ein Ding, nach so langer Zwangspause…

Danke an Gluggsi-Musig Äbike, Näbelhüüler Äbike, Chappelgnome Lozärn, Lozärner Kracher und speziell an die Rotsee-Husaren Äbike, die für die Träumer eingesprungen sind (die Träumer mussten leider aufgrund vieler Ausfälle wegen diesem C…-Dings den Auftritt absagen).

Und natürlich auch ein herzliches Danke an alle Gäste, die den Friday zum Erfolg gemacht haben. Wir Sonnechöbler haben uns riesig gefreut, dass wieder etwas geht, dass wir so viele Leute bewirten durften und das es möglich war, wieder mal so richtig einen tschäderen zu lassen.

Wir danken auch für die Geduld beim Anstehen und für das Verständnis, falls es jemand nicht rein geschafft hat oder sich einfach das lange Anstehen nicht antun wollte. Diese spezielle C…-Situation hat halt einiges etwas komplizierter gemacht.

Und schreib dir schon mal den 27. Januar 2023 in die Agenda, das ist ja dann wieder mal der letzte Freitag im Januar…

Impressionen vom letzen mal

Hier noch ein paar Impressionen von der letzten Ausführung in der Vorfasnacht 2020.

Danke an Bärg-Wörze Uedlige, Gluggsi Musig Äbike, Ratteschwänz Lozärn, Rüssgusler Äbike, Träumeler Äbike, Monstergugger Bueri, Rotsee-Husaren Äbike, Rasselbandi Horw, Eibeler Sträggele, Amok-Symphoniker Kriens und Blattlüüs Lozärn für euer Besuch!

Ein paar Impressionen vom Sonnechöbler Friday 2020: